Archives

All posts for the day Mai 17th, 2012

Kaum war es zu Ende, war sie auch schon da. Diese Ameise in seinem Kopf und da ist sie bis heute.

Als er die Augen auf macht, merkt die Ameise das und beginnt sofort wieder auf sich aufmerksam zu machen. Sie krabbelt aus ihrem Nest, dass sie sich im laufe der Zeit eingerichtet hat und wandert durch seinen Kopf. Jeden einzelnen Schritt ihrer sechs Beine spürt er. Er weiss schon jetzt, als er sich im Spiegel ansieht, sie wird heut wieder den ganzen Tag in seinem Kopf umherwandern. So geht das schon die letzten Wochen.

Im Internet hat er sich informiert, wie man eine Ameise aus seinem Kopf bekommt, aber alle Methoden, die er fand halfen nicht. Die Ameise ist immernoch in seinem Kopf und wandert umher. Jegliche Versuche mal einen klaren Gedanken zu fassen, werden von dem Pochen der kleinen Beine gestört. Sie hat mittlerweile seinen Tagesablauf fest im Griff. Am schlimmsten wird es wenn er abends zu Ruhe kommt, dann wird sie noch einmal richtig aktiv. Sie scheint dann durch die Windungen zu Hüpfen und das Pochen wird zeitweise unerträglich. Müde scheint sie nie zu werden. Sie schläft immer heimlich, wenn er es geschafft hat einmal einzuschlafen. Doch lange schläft sie nicht. Schon bald wieder weckt sie ihn mit ihrem gepoche. Er wacht erschrocken auf, schaut sich um und stellt wieder einmal fest, es hat sich immernoch nichts verändert und diese Ameise ist auch immernoch da.

‚Wie alt kann wohl so eine Ameise werden? Ich hoffe für mich nicht so alt.‘ laut Lexikon werden Ameisen bis zu 6 Jahre alt. ‚Na das kann ja heiter werden!‘